Anzeige

Nach drei Kindern dürfte man meinen, ich brauche nichts mehr. Und tatsächlich brauchen Neugeborene ja sehr sehr wenig. Dennoch haben mir bei meinen beiden Großen einige Dinge, die nicht unbedingt in die Kategorie Überlebenswichtig zählen, den Alltag sehr erleichtert oder schlichtweg schöner gemacht.

Ein paar Ideen und Inspirationen, alles zu erwerben bei einem meiner absoluten Lieblings Shops – bei kyddo!

  1. Ein Nestchen
    Wie zb. der Sensory Lounger, der wie in Mamas Bauch das Baby warm und weich umgibt. Hatte ich leider erst beim zweiten Kind entdeckt und wirklich von Raum zu Raum oftmals mitgenommen. Mein Sohn fühlte sich darin so wohl!

2. Ein Moses Körbchen

Gleich passend zum Babynest – ein Moses Körbchen – dafür gibt es auch wunderschöne Gestelle wer es lieber höher stehend mag. Bei Geschwisterkindern ist es aber auch immer eine gute Idee, die Körbchen einfach einsehbar zu machen. Damit sich keiner an den Stubenwagen oder die Federwiege hängt um das Baby sehen zu können.

3. Einen Schlafsack

Für sicheren Babyschlaf empfiehlt es sich das Baby im Schlafsack schlafen zu lassen. Dieser hier ist unglaublich weich und kuschelig, zudem zum binden ohne nervigen Reißverschluss der beim nächtlichen Wickeln nur wach macht.

4. Ein gutes Stillkissen

Auch schon in der Schwangerschaft absolut zu empfehlen – ein gutes und kuscheliges Stillkissen. Ich habe es in allen Schwangerschaften schon nachts benutzt um mich mit dem Bauch besser zu lagern. Und dann natürlich zum eigentlichen zwecke, zum stillen 🙂

5. Babyöl

„Das Babyöl verwende ich schon seit meiner Schwangerschaft. Es besitzt pflegende Eigenschaften, die mir und meinem Baby bei der Massage und dem Baden helfen, zu entspannen und die Haut optimal mit Nährstoffen zu versorgen, die direkt aus der Natur stammen.“

Außer Muttermilch kommt mir erst mal nichts an Pflegeprodukten ans Baby ran – aber für eine entspannende Massage am Abend ist etwas Babyöl für euer Neugeborenes eine tolle Sache. Auch ein paar Tropfen im Badewasser werden oft empfohlen.

6. Kuschelige Strampler

Ich bin absoluter Strampler Fan! Alles steckt warm, die Füßchen sind bei den Kleinsten oft gleich mit dran und nichts drückt auf den noch abheilenden Nabel. Dieser hier von Konges Slojd kommt gleich mit Mützchen im Set! Von dieser Marke hatte ich schon viel bei Midi gekauft und war mit der Qualität immer sehr zufrieden.

7. Eine Wickelauflage

Ebenfalls von der Skandi Öko Marke Konges Slojd ist diese Wickelauflage. Durch ihre Form kullert keiner weg, außerdem ist sie schlicht und der Bezug sogar abwaschbar 😉

8. Einen Spielbogen

Ich denke ganz zu Anfang braucht ein Baby keinen Spielbogen oder ähnliches. Werden seine Wachphasen aber länger und es möchte mehr von seiner Umwelt entdecken, halte ich Spielbögen wie diesen hier von Mum & Dad Factory für sinnvoll. Schlicht und unaufgeregt. Denn Babys brauchen wirklich keine Light Show. Es reichen einfache, klare Formen, etwas nach dem man greifen und es entdecken kann. Alles andere artet sehr schnell in Reizüberflutung aus.

9. Mulltücher

Beim ersten Kind hätte ich niemals gedacht wieviele Mulltücher ich benötigen werde. Aber wofür nimmt man denn Mulltücher, bzw Musselintücher? Ich sag es euch: Für einfach alles. ALLES! Für Sabber, für ein bisschen Milch-Spucki, zum kuscheln, zum zudecken, zum aufwischen, zum pucken, zum unterlegen… Für alles! Also hortet was ihr könnt, am besten auch ein paar in besonders schön wie diese hier. Weil’s glücklich macht. <3

Das wären sie, meine Top Nine der Must haves für Newborns. Wie gesagt, manches vielleicht nicht überlebenswichtig, aber es erfreut mein Herz. Und sowas ist doch absolut schön und richtig. Egal ob Newborn oder älteres Kind – kyddo hat eine unglaublich breite Auswahl. Hier findet wirklich jeder was, in wirklich schön Happy Shopping!